päd-aktiv > Standorte > IGH Primarstufe > IGH: Bildung für nachhaltige Entwicklung

BNE an der IGH-Primarstufe

Zukunft gestalten – heute für morgen

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Bereits 1992 haben Vertreter aus 178 Ländern auf der Konferenz der Vereinten Nationen in Rio de Janeiro das Thema „nachhaltige Entwicklung“ zu einer der wichtigsten globalen Herausforderungen für die Zukunft erklärt. Bildung spielt in diesem Prozess eine Schlüsselrolle.

Seit 2002 ist die Weltdekade Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) mit der Intention ausgerufen, das Leitbild der nachhaltigen Entwicklung in allen Bildungsbereichen zu verankern. Jeder soll sich das Wissen, die Fähigkeiten, Werte und Einstellungen aneignen können, die erforderlich sind, um zu einer nachhaltigen Entwicklung beizutragen. Bildung befähigt zur Gestaltung von politischen, wirtschaftlichen und zivilgesellschaftlichen Veränderungen.

Auch die Betreuungs- und Kindertageseinrichtungen von päd-aktiv verstehen sich als Orte, in denen Bildung für nachhaltige Entwicklung eine wichtige Rolle spielt. Für uns bedeutet es, den Kindern die Möglichkeit zu bieten, sich spielerisch mit zukunftsrelevanten Themen und Fragestellungen zu beschäftigen, ihnen Raum zu geben, selbst Verantwortung zu übernehmen und ihr unmittelbares Lebensumfeld im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung mitzugestalten.

An der IGH-Primarstufe finden folgende Angebote im Rahmen der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung statt:

  • AG Kreativwerkstatt – Alltagsmaterialien finden Wiederverwendung
  • AG Jahreskreis – Die Natur im Wechsel der Jahreszeiten erleben
  • AG Geschichten erleben – Geschichten zum Thema Nachhaltigkeit lesen und darüber sprechen
  • AG Entspannung – Wir erleben uns auf körperliche und spirituelle Weise, ohne jegliches Material, außer unsere Energiequellen, die wir aktivieren. Yogaübungen und Fantasiereisen
  • AG Handarbeit – Aus alten Kleidern Neues gestalten
  • AG Unter uns Mädchen – Aus alt mach neu! Wir geben den Dingen ein zweites Leben
  • AG Forschen mit Wind, Luft und Wasser
    • Wie kann man das Wasser immer wieder benutzen?
    • Was ist Altpapier, wie stellt man Papier her?
    • Erdöl und Umwelt: Benzin – Stau, wie können wir etwas für die Umwelt tun? Z.B.: zu Fuß zur Schule kommen
  • AG Philosophie – in ca. 20 Einheiten begeben wir uns auf die Suche nach dem Glück, außerdem philosophieren wir über Themen wie: Ausgrenzung, woher kommt die Welt, Gerechtigkeit, Freiheit, Gleichberechtigung, Anderssein …
  • AG Bewegungslieder – Repp mit Bechern (alte Joghurtbecher)
  • AG Kochen: Sarah Wiener Stiftung in Zusammenarbeit mit „Barmer“ – nach dem Konzept: „Ich kann kochen“ – Experimente, Kochen mit Resten, Hintergrundwissen über Lebensmittel
  • AG Fußball, Bewegungsspiele, Sportspiele – Fairness
  • AG Natur und Garten – Pflanzen, ernten, Natur kennenlernen
  • Aktion der AG Natur und Garten – Projekt „Europa Minigärtner“
  • AG Theater – Felizitas Kunterbunt (Ein Stück über Freund sein, Integration)
  • AG Jugendhof – Umgang mit Pferden und Natur
  • AG Musik mit Mund, Hand und Fuß – Körperwahrnehmung
  • AG Spiel und Kreativ – basteln mit Naturmaterialien, aus alt mach neu!
  • Aktion: „Nicht mit mir“ – alle zweiten Klassen lernen sich zu wehren, Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Aktion: Essen von der Wiese – im Schulgarten können wir Wildpflanzen kennenlernen und ein Picknick auf der Wiese
  • Wöchentlicher Klassenrat – in den Klassen werden gemeinsam mit der Lehrerin – teilweise auch nur mit der päd. Fachkraft Themen wie Freundschaft, Ausgrenzung, Anderssein besprochen oder mit Spielen erfahren
  • Zusammenarbeit mit PH Ökogarten – eine Klasse besucht regelmäßig den Ökogarten – Student/innen kommen zur Schule. Die Kinder lernen und erfahren vieles über die Nahrungskette, den Biorhythmus