Profil

Team

In unserem multidisziplinären Team arbeiten 17 pädagogische Mitarbeiter/innen. Dazu gehören: ausgebildete Jugend- und Heimerzieher/innen, Sozialpädagog/innen,  Erziehungswissenschaftler/innen, Sprachwissenschaftler/innen und Wald- und Naturpädagog/innen. In regelmäßigen Teambesprechungen finden sowohl gruppenspezifische Fragen als auch konzeptionelle, pädagogische und organisatorische Themen Platz. Zusätzlich zu den Teamsitzungen stehen den Mitarbeiter/innen ein Planungstag, ein Pädagogischer Tag und Supervision zur Verfügung. Alle Mitarbeiter/innen bilden sich regelmäßig fort, um den hohen Anforderungen an die pädagogische Arbeit gerecht zu werden.

Sprachförderung

  • 4 Stunden pro Woche
  • Die Sprachförderung wird von denn pädagogischen Fachkräfte der päd-aktiv durchgeführt.
  • 1. Klasse Additive Sprachförderung Universität Heidelberg

In der Grundschule sind es 21 Fördereinheiten, die sich jeweils auf ein Thema beziehen. Die Spiele und Aufgaben bauen aufeinander auf und fördern verschiedene Bereiche des sprachlichen Wissens, die für die Struktur der Deutsche Sprache zentral sind.

  • 2. – 4. Klassen Integrierte und additive Sprachförderung Universität Heidelberg
Für je 4 Unterrichtsstunden pro Woche bekommen die 2. - 4. Klassen von einem Lehrertandem (Klassenlehrer/in und pädagogische Fachkraft) eine sprachintensiven Unterricht. Die Förderung richtet sich an die ganze Klasse, so dass alle Kinder Zugang zu Unterstützung für ihren persönlichen Bedarf haben.

Tandemstunde

Vier mal in der Woche, von 12.00 – 12.45 Uhr, findet die Tandemstunde statt. Sie wird von der Klassenlehrer/in und immer der gleichen pädagogischen Fachkraft durchgeführt. Dabei setzen die Übungs- und Lernformen an den individuellen Stärken und Schwächen der Kinder an (Forder- und Förderangebote). In dieser Zeit können die Kinder auch die Lerntechniken zum eigenständigen und selbstverantwortlichen Arbeiten erwerben (EVA).

In den wöchentlichen Klassenratsitzungen werden die Themen, was den Kindern wichtig ist, angesprochen. Dabei lernen sie Verantwortung zu übernehmen, sowie auch die demokratische Diskussions- und Entscheidungsprozesse zu üben und gemeinsam die Konflikte zu lösen.

        

files/bilder/einrichtungen/emmertsgrund/MITI Band.JPG

 

Mittagessen

Die Mittagspause beginnt um 12.45 Uhr und dauert für alle Schüler/innen bis 14.30 Uhr. Die 1. und die 2. Klassen essen direkt nach der Tandemstunde. Anschließend können sie in den verschiedenen Funktionsräumen oder nach ihren eigenen Bedürfnissen ihre Zeit frei gestalten. Die 3. und 4. Klassen gehen nach der Tandemstunde in die offenen Angebote, das Mittagessen beginnt für die „Großen“ um 13.20 Uhr.

Wir achten auf einen abwechslungsreichen und gesunden Speiseplan. Bei der Gestaltung des Mittagstisches werden die Kinder beteiligt und übernehmen kleine Aufgaben. Das Ziel ist es in schöner Atmosphäre gemeinsam ein Essen zu genießen und sich miteinander auszutauschen. Unsere Schule wird von der Catering-Firma „apetito“ mit tiefgekühlten Menükomponenten beliefert. Zur Auswahl steht immer ein Fleischgericht (ohne Schweinefleisch) und ein vegetarisches Essen.

Offene Angebote

Alle Räumlichkeiten und der Schulhof werden von unseren Mitarbeiter/innen betreut. Die Kinder entscheiden selber, wie lange und was sie machen wollen - so entstehen keine Langeweile. Die offenen Angebote finden hauptsächlich im Anbau der Schule statt. Tagtäglich sind alle unsere pädagogische Fachkräfte in der Mittagspause als Betreuer und Ansprechpartner für die Kinder da.

  • Die Spielzeit findet immer 12.45 14.30 Uhr statt.
  • 12.45 – 13.30 Uhr sind vier Lehrer/innen dabei.
  • 13.20 – 14.20 Uhr intensive Unterstützung durch den Schulsozialarbeiter.

Spielzonen

Spielezimmer (EG)

Ein komplett ausgestattetes Zimmer mit Gesellschafts- und Lernspielen, sowie vieles mehr. Jede Altersstufe findet hier sein passendes Spiel, ob alleine oder in einer Kleingruppe. Auch die Outdoor - Spielgeräte für den Schulhof werden hier ausgeliehen.