päd-aktiv > Standorte > Marie-Marcks Schule > Bildung für nachhaltige Entwicklung # Marie-Marcks Schule

BNE an der Marie-Marcks-Schule

Zukunft gestalten – heute für morgen

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Bereits 1992 haben Vertreter aus 178 Ländern auf der Konferenz der Vereinten Nationen in Rio de Janeiro das Thema „nachhaltige Entwicklung“ zu einer der wichtigsten globalen Herausforderungen für die Zukunft erklärt. Bildung spielt in diesem Prozess eine Schlüsselrolle.

Seit 2002 ist die Weltdekade Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) mit der Intention ausgerufen, das Leitbild der nachhaltigen Entwicklung in allen Bildungsbereichen zu verankern. Jeder soll sich das Wissen, die Fähigkeiten, Werte und Einstellungen aneignen können, die erforderlich sind, um zu einer nachhaltigen Entwicklung beizutragen. Bildung befähigt zur Gestaltung von politischen, wirtschaftlichen und zivilgesellschaftlichen Veränderungen.

Auch die Betreuungs- und Kindertageseinrichtungen von päd-aktiv verstehen sich als Orte, in denen Bildung für nachhaltige Entwicklung eine wichtige Rolle spielt. Für uns bedeutet es, den Kindern die Möglichkeit zu bieten, sich spielerisch mit zukunftsrelevanten Themen und Fragestellungen zu beschäftigen, ihnen Raum zu geben, selbst Verantwortung zu übernehmen und ihr unmittelbares Lebensumfeld im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung mitzugestalten.

An der Wilckensschule finden folgende Angebote im Rahmen der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung statt:

  • Patensystem: Seit 13 Jahren
    Jeder Erstklässler hat eine/n Viertklässler- Patin /Paten, der oder die ihn im Schul- und Betreuungsalltag zur Seite steht.
  • In diesem Jahr liegt der Fokus zusätzlich auf: Lesen: Lesepaten (regelmäßige Besuche von Kindern der Klassen 4. und 1. in der Stadtbücherei)
  • Bewegung: Fußballtrainer: Kindern der Klasse 4. trainieren 1. Klasse
    gemeinsames Ziel ein Fußballturnier in und mit der Fröbelschule
  • Naturnaher Einrichtungsgarten:
    Anlage und Pflege eines Einrichtungsgartens mit Insektenhotel und Kräutern, Beerenobst und saisonalem Gemüse, das im wöchentlich stattfindenden Sarah-Wiener-Kochprojekt verarbeitet wird.
  • Aktuelles Winter-Basteln
    Schneekugeln aus gebrauchten Twist-off-gläsern mit destilliertem Wasser aus einer Wäscherei (Abfallprodukt), alten Spielfiguren, Glitter und Babyöl.