von

von

Ein Kind hat viele Sprachen

- denken, spielen, lachen, träumen, sich ausdrücken und die Welt verstehen -

und diesen hören wir auch weiterhin aufmerksam zu, denn das Jahresthema „Ein Kind hat viele Sprachen“ führen wir im KiTa- und Schuljahr 2020/21 fort. In Anlehnung an die Reggio-Pädagogik, die das Bild von den 100 Sprachen eines Kindes prägte, geben wir den Kindern in den Einrichtungen nach wie vor die Möglichkeit, mit den Händen zu denken, neue Welten zu entdecken und zu erfinden, Realität mit Fantasie miteinander zu verbinden und mit Freude zu verstehen. Bildung und Ausdruck miteinander zu verbinden bleibt dabei weiterhin das Ziel.

Erste (Kunst-) Werke, Theaterstücke und Tänze, deren Inhalte die Interessen und Bildungsthemen der Kinder widerspiegeln, sind bereits entstanden. Nun freuen wir uns auf ein weiteres kreatives Jahr, in welchem - denken, spielen, lachen, träumen, sich ausdrücken und die Welt verstehen - einen Ausdruck finden.

Im Rahmen einer Ausstellung findet im Juli eine abschließende Präsentation der (Kunst-) Werke statt. Wir freuen uns darüber, das Foyer des Heidelberger Rathauses für die Ausstellung nutzen zu können und sind auf die „vielen Sprachen der Kinder“ sehr gespannt.