Profil

Team

Das Team der Waldparkschule

Unser interkulturelles Team besteht aus vier pädagogischen Fachkräften (Lehrer und Erzieher), einem Mitarbeiter, der hier seinen Freiwilligendienst absolviert. Jede/-r Betreuer/-in leitet eine Hausaufgabenbetreuungsgruppe.

Wöchentlich werden einstündige Teamsitzungen durchgeführt, in denen Informationen ausgetauscht, Organisatorisches besprochen und Fachliches reflektiert oder konzeptionell gearbeitet wird.

Zusätzlich nimmt das Team regelmäßig an Fortbildungen und Supervision teil.

Pädagogische Schwerpunkte

Neben unserer täglichen Betreuungsstruktur können sich die angemeldeten Kinder an besonderen Aktionen und regelmäßigen Aktivitäten beteiligen. Zur Auswahl stehen:

Die Forscherstation

Wir haben eine Forscherecke direkt in unsere Betreuungsräumen installiert, um die Erforschung naturwissenschaftlicher Phänomene als festen Bestandteil in unseren Alltag zu integrieren und den Kindern damit eine anregende Lernumgebung zu schaffen, die sie zu eigenem Denken und Handeln ermutigt.

Ausflüge

Die besondere Lage der Waldparkschule ermöglicht spannende Unternehmungen in der Natur. Weitere Ausflugsziele sind der Luisenpark, das Jump INN und der Hochseilgarten in Neckargemünd.

AGs

In der Sport AG können die Kinder Bewegungs- und Körpererfahrungen sammeln, sowie bei Sport und Spiel ihr Bewegungskönnen erweitern. Bei gemeinsamen Aktivitäten werden Teamgeist, Koordination, Ausdauer und Beweglichkeit trainiert. Die Kinder arbeiten als Team zusammen und machen dabei wichtige Erfahrungen. So wird das Sozialverhalten jedes Kindes gestärkt. Das Gruppengefühl wird gefördert.

In der Zirkus AG stehen Spiel Spaß und Bewegung im Vordergrund, nicht artistische Höchstleistungen. Die Kinder arbeiten im Team zusammen und können dadurch ihre sozialen Fähigkeiten stärken.

In der Kunst AG werden durch das Arbeiten mit Materialien, wie Buntstifte, Wasserfarben, Papier, Karton, Modelliermasse, die Kreativität und die Phantasie der Kinder angeregt. Schneiden, Kleben, Reißen und die Wahrnehmung von Formen, Farben und Naturmaterialien entwickeln die Feinmotorik der Kinder weiter.

In der Experimenten AG werden die Kinder durch eine anregende Lernumgebung zu eigenständigem Denken und Handeln ermutigt. Das selbstständige Forschen und Experimentieren weckt bei ihnen Neugier, Staunen und Begeisterung über ihre Umwelt und Natur. Ziel ist es, eine Wahrnehmungsfähigkeit für naturwissenschaftliche Phänomene im Alltag herzustellen und die Selbstständigkeit im Finden und Ausprobieren von Problemlösungen zu fördern.